Archiv der Kategorie: Umbau

Fotos vom Umbau des Drachensaals

Nach langer Umbauzeit ist das Aikido Dojo Bunbu-Ichi nun endlich soweit gediehen, dass wir behaupten können, wir seien „fertig“: alle groben Bauarbeiten, die viel Lärm und Dreck verursachen, sind abgeschlossen. Was noch fehlt sind „nur“ noch diverse kleinere Sachen an der Inneneinrichtung.

August 2008: Die ersten Wände werden abgerissen.

August 2008: Blick vom späteren Standort der
Küche Richtung Dojo.
Der Umbau hat viel mehr Kraft gekostet und hat viel länger gedauert als geplant und lange waren wir vor allem mit uns selber und unseren anstehenden Bauarbeiten beschäftigt. Nun ist es endlich soweit, dass wir uns vermehrt auch wieder angenehmeren Sachen zuwenden und den Austausch mit befreundeten Aikido Dojo aus der Umgebung wieder mehr pflegen können.

März 2009: Die Aussenwand ist fast fertig isoliert.

März 2009: Ein Plastikvorhang bildet die provisorische
„Wand“ zum Gang.
Um den Abschluss der Bauarbeiten zu feiern führen wir unseren ersten grossen Aikido Stage am 06.09.2014 durch. Ausserdem gibt es am gleichen Abend ein feines Thai Buffet von Tui und Jürgen Otto, zu dem Ihr alle herzlich eingeladen seid.

August 2009: Naomi und Christian fangen
mit dem Drachenmosaik an.

Februar 2010: Valon verstärkt die Aufhängung der
Deckenbalken.
Wir danken allen, die uns bei der Realisation unseres Umbaus geholfen haben, für die grossartige Unterstützung! 


April 2010: Die Wand zum Pfauensaal wird
in Angriff genommen.

Februar 2011: Adrian hilft beim Bau der Wand
zum Gang (wie auch überall sonst) tatkräftig mit.

März 2011: Die Wand zum Pfauensaal ist fertig
und die grossen Flügeltüren werden eingebaut.

März 2012: Walter beim Montieren der
neuen Gipsdecke.

Juli 2012: Die Decke und die Wände sind soweit
bereit, dass alles gestrichen werden kann.

August 2012: Laurin, unser Kleinster, ist voll
beschäftigt mit dem Materialnachschub auf
der Baustelle.

August 2012: Fröhliche Farben und fröhliche
Gesichter: Jeremia, Elias und Micha helfen
beim Malen mit.

August 2012: Nach jedem Arbeitseinsatz muss die
Baustelle natürlich wieder tiptop gereinigt werden ….

Oktober 2012: Matthias und Dina geben Wänden
und Fenstern den letzten Schliff.

August 2013: Das fertige Drachenmosaik wird in
unserem Dojo aufgehängt.
Mosaik auf dem Boden unserer Herrendusche.
März 2014: Das Mosaik auf dem Boden unserer Herrendusche ist fertig und alle Duschen sind angeschlossen.
Drachensaal Panoramabild
Juli 2014: Panoramabild des fertigen Drachensaals mit der neuen Beleuchtung und den Brandschutzfenstern in der Wand zum Gang.

Facebook: neues Profil und Wettbewerb

Das Bewegungszentrum Movi-Menti hat ein neues Facebook Profil! Du kannst es unter der Adresse www.facebook.com/MoviMentiAarau direkt aufrufen, auch wenn Du selber nicht bei Facebook mitmachst: das Profil ist öffentlich zugänglich. Hier werden wir in Zukunft verschiedene spannende Infos einfügen, als Ergänzung zu und Erweiterung unserer bestehenden Website.
Klick auf den „gefällt mir“ Button , um Dich mit unserem Profil zu verbinden und teile alle Informationen direkt mit anderen Facebook UserInnen.
Foto-Alben
Auf der Seite www.facebook.com/MoviMentiAarau/photos_albums findest Du diverse Alben mit Fotos zu verschiedenen Aktivitäten und zu unseren Kursräumen. Unter anderem haben wir auch ein Album mit Fotos zum Umbau eingefügt: schau Dir an, wie wir in vielen Einzelschritten den Pfauensaal zu dem gemacht haben, was er heute ist. Weitere Foto-Alben werden folgen.

 

Grosser Facebook Wettbewerb
Um unser neues Facebook Profil bekannt zu machen veranstalten wir einen grossen Wettbewerb: besuch unser Profil und drück bis spätestens am 31.10.2013 auf den „gefällt mir“ Button und Du kannst einen von vielen attraktiven Preisen gewinnen. Alle Gutscheine sind nicht persönlich und dürfen ausdrücklich weiterverschenkt werden. Hilf mit, die Nachricht von unserem neuen Profil zu verbreiten und empfiehl uns all Deinen Freunden, Verwandten und Bekannten weiter!

 

PREISE
Spender Anzahl Gutscheine Beschreibung
Movi-Menti 5 x ein Movi-Menti Gutschein im Wert von 50 Franken, einlösbar bei allen öffentlichen Kursen und Veranstaltungen im Movi-Menti
2 x ein Gutschein für die Teilnahme an unserem Thai Buffet mit Show vom 16. November 2013 für je 2 Personen
2 x ein Kusudama in den Farben Deiner Wahl
Aikido Dojo Bunbu-Ichi 5 x ein Gutschein für 3 kostenlose Probetrainings
2 x ein Gutschein für die kostenlose Teilnahme am Selbstverteidigungsworkshop für Kinder und Jugendliche vom 16. November 2013
Bühler Sabrina 3 x 3 Gratisstunden Zumba
Dynamic Sports Schule 5 x ein Gutschein für 3 kostenlose Probetrainings im Shinkendo
Käser Stephanie Kalyani 5 x 2 kostenlose Schnupperstunden Yoga
1 x ein Gutschein für die kostenlose Teilnahme am Asana Intensivkurs vom 16.11.2013.
Kinder- & Jugendcircus Aarcus 2 x 2 kostenlose Schnupperlektionen im Circus Training
Kung Fu Schule Pascal Sewer 10 x ein kostenloses Probetraining für eine beliebige Gruppe (Kinder, Jugendliche oder Erwachsene)
Sandmeier Daniel 5 x 2 kostenlose Yoga Lektionen
2 x eine Klangmassage à 45 Minuten
1 x ein Kerzenständer im Wert von 45 Franken
WETTBEWERBSBEDINGUNGEN
  • Teilnahmeberechtigt sind alle, die bis zum Wettbewerbsschluss beim Facebook Profil des Movi-Menti den „gefällt mir“ Button angeklickt haben. Alle Preise werden unter den Teilnehmenden nach dem Zufallsprinzip verlost.
  • Alle Preise sind nicht persönlich und dürfen ausdrücklich weiterverschenkt werden. Eine Barauszahlung anstelle des Preises ist nicht möglich.
  • Die MitarbeiterInnen des Movi-Menti sowie die auf der Seite www.movi-menti.com/?page_id=30 aufgeführten Mieter sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Nach der Verlosung wird eine Liste aller GewinnerInnen auf unserer Website veröffentlicht. Es wird keine Korrespondenz geführt.

Die Liste der GewinnerInnen findest Du hier.

 



Einladung zum 2. Fundraising Basteltag am 11.05.13


Traditioneller japanischer Kusudama aus rund 40 kunstvoll gefalteten Origami Papierchen.
In den letzten fünf Jahren haben rund 50 freiwillige Helferinnen und Helfer viele Tausend ehrenamtliche Arbeitsstunden geleistet, um das Movi-Menti zu dem zu machen, was es heute ist. Unterdessen sind unsere drei Kursräume, die Gänge, die Damenduschen und das Damen-WC praktisch fertig. Mit dem Plätteln der Herrenduschen haben wir angefangen und alle anderen groben Bauarbeiten sind erledigt. 

Nun fehlen „nur“ noch diverse Anschaffungen, die wir tätigen müssen, wie z.B. die definitiven Lampen in fast allen Räumen, Brandschutzfenster im längeren Gang, verschiedene Wasseranschlüsse und ein vernünftiger Boden. Dafür brauchen wir zwischen 30’000 und 40’000 Franken: hilfst Du mit, diese zu beschaffen?

Du kannst uns auf verschiedene Arten unterstützen:

  • Mach mit bei unserem nächsten Basteltag am 11.05.13 (siehe Details weiter unten).
  • Falte zuhause ein paar Origami Blüten für unseren nächsten Kusudama und bring sie ins Movi-Menti. Faltanleitungen dazu findest Du hier.
  • Spende uns Deine selber gemachten Waren für den „Verkauf“ am nächsten Infostand.

 


Bilderrahmen in allen Farben….

Herzchen-Kerzenständer und Kässeli.

 


Ein schöner Strauss einzelner Origami-Blüten.
Alle Einnahmen kommen dem Abschluss unserer Umbauarbeiten zugute, jeder Franken ist wertvoll.  

Nächster Fundraising Basteltag:
Samstag, 11.05.2013
von 09:00 bis 17:00 Uhr
im Movi-Menti (Drachensaal)
anschliessend Grillplausch (oder Crêpes, je nach Wetter) für alle HelferInnen.

Eine Anmeldung ist erwünscht, damit wir alles optimal vorbereiten können.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Christian Egger
Leiter Movi-Menti
c.egger@movi-menti.ch

Erster Infostand im Herzen von Aarau


Drei der vielen HelferInnen an unserem ersten Infostand: Jasmine, Etienne und Andreas (von links nach rechts).
Am 13. April 2013 haben wir in der Igelweid, mitten im Zentrum von Aarau, zum ersten Mal einen Infostand aufgestellt und für alle Aktivitäten, die im Movi-Menti stattfinden, Werbung gemacht. Der Stand war den ganzen Tag über gut besucht und wir konnten viele spannende Gespräche mit Passanten führen und ihnen unsere verschiedenen Bewegungs-Disziplinen näher bringen. 

Neben vielen Informationen haben wir auch diverse Kuchen, japanische Origami und Bastelsachen unter die Leute gebracht. Diese hatten wir eine Woche vorher an unserem ersten gemeinsamen Fundraising Basteltag hergestellt. Da wir von der Stadtpolizei keine Bewilligung erhalten haben, Waren zu verkaufen, haben wir alles verschenkt: die meisten Leute haben eine kleine Spende gemacht, sodass trotzdem etwas Geld zusammen gekommen ist.

Unser Infostand hat gute Wirkungen in ganz verschiedenen Bereichen entfaltet und wir sind sehr zufrieden mit der Aktion. Der nächste Infostand findet am 25.05.2013 statt, wieder an der Igelweid in Aarau.


Christian, Jonathan, Severin, Christina und Jürgen beim Vorführen von Aikido Schwerttechniken (von links nach rechts).

Kleine Übersicht über unser Angebot: Kuchen, Guetzli, Bilderrahmen, Herz-Kässeli, Origami-Blüten, Kusudama und noch mehr!

 

Alle Einnahmen von unserem ersten Infostand werden dazu verwendet, den Rest des Umbaus mit zu finanzieren. Nachdem wir 5 Jahre fleissig gebaut und praktisch alle Arbeiten selber erledigt haben, brauchen wir nun noch rund 30’000 bis 40’000 Franken, um ein paar wichtige Anschaffungen zu tätigen. Unter anderem fehlen nämlich noch die richtigen Lampen in fast allen Räumen und Gängen, im langen Gang brauchen wir mehrere Brandschutzfenster, die Herrendusche müssen wir noch selber plätteln und ein Fachmann muss uns diverse Wasseranschlüsse erstellen. 

Falls Du uns dabei unterstützen willst gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Spende uns einen Betrag Deiner Wahl. Alle nötigen Bankinfos findest Du hier.
  • Mach mit bei unserem nächsten Fundraising Basteltag am 11.05.2013 und hilf uns, Waren für den nächsten Infostand herzustellen.
  • Bestelle einen unserer wunderschönen Kusudama in den Farben Deiner Wahl.
  • Oder spende uns Deine selber gemachten Waren für den „Verkauf“ am nächsten Infostand.

Ein japanischer Kusudama: rund 40 kunstvoll gefaltete Origami Papiere werden zu einem eleganten Ball vereinigt.

Für Fragen stehe ich Dir jederzeit gerne zur Verfügung. Ich freue mich darauf, von Dir zu hören!

Christian Egger
Leiter Movi-Menti
c.egger@movi-menti.ch

Impressionen vom 2. Thanksgiving Fest


Der Jongliervirtuose Marc Hangartner lässt mühelos und einfach erscheinen, was in Wahrheit unglaubliche Koordination und Konzentration verlangt.
Am 20.01.2012 fand bereits zum zweiten Mal unser Movi-Menti Thanksgiving Fest statt, ein geschlossener Anlass speziell für unsere Sponsoren, SpenderInnen und HelferInnen. Einen Abend lang haben wir unsere Gäste mit Konzert, Vorführungen und einem feinen Crêpe-Buffet verwöhnt, um uns für die vielen motivierenden Worte und die helfenden Hände zu bedanken. Das Fest war eine gute Gelegenheit mit eigenen Augen zu sehen, wie viel sich im Movi-Menti im letzten Jahr wieder verändert hat und was in der Zwischenzeit fertig geworden, oder doch immerhin der Fertigstellung einen grossen Schritt näher gekommen ist. Wir haben es genossen, mit Euch zu feiern und freuen uns bereits jetzt auf das nächste gemeinsame Fest.

Noch einmal vielen herzlichen Dank an Euch alle für die grossartige Unterstützung!

 


Die Sängerinnen und Musiker der Country Band Polly’s Garden eröffnen den Abend mit mitreissenden Rhythmen.

Mariam vom Circus Aarcus bei ihrer gewagten Vorführung am neu installierten Vertikaltuch.

Zu schnell sogar für die Kamera? Jugendliche und Erwachsene des Aikido Dojo Bunbu-Ichi führen einige grundlegende Techniken vor.

Ruhig und entspannt ist hingegen die Yoga Vorführung von Stephanie Käser.

Für Pascal Plüss, Kung Fu Lehrer, scheint auch die Gravitation kein unüberwindliches Hindernis zu sein.

Marc Schaffner voll konzentriert während seiner Shinkendo Vorführung.

Drei Tänzerinnen von Passion in Line freuen sich über ihre gelungene Darbietung und geniessen den Rest des Abends.
 

Grosszügige Hilfe der Stadt Aarau

Das Bewegungszentrum Movi-Menti hat vom Stadtrat Aarau einen wertvollen finanziellen Beitrag erhalten, „als Honorierung Ihrer Leistungen und Ihres enormen Einsatzes“. Das Geld stammt aus der Stadtammann Hässig-Stiftung und ermöglicht uns, einige wichtige Bereiche des Umbaus zu finanzieren. Das Movi-Menti Team freut sich sehr über diese Anerkennung und wir bedanken uns ganz herzlich für die grossartige Unterstützung!

Erstes Movi-Menti Thanksgiving-Fest

Den ganzen Winter 2010/2011 haben wir fleissig gearbeitet und bis Ende Jahr konnten wir einige wichtige Teile unseres Umbaus fertigstellen. Wir fanden deshalb, dass es höchste Zeit für ein grosses Fest war.Mit diesem Fest wollten wir uns bei allen bedanken, die uns in den letzten drei Jahren auf irgend eine Art und Weise unterstützt haben:

  • allen Helferinnen und Helfern, die beim
    Umbau tatkräftig Hand angelegt haben;
  • allen GönnerInnen, die uns mit einem
    Geldbetrag oder einer Materialspende
    unterstützt haben;
  • allen stolzen „BesitzerInnen“ eines
    Quadratmeters unseres Umbaus;
  • allen Lieferanten, die uns beim Einkauf von
    Baumaterial einen grosszügigen Rabatt
    gewährt haben;
  • allen Handwerkern, die sichergestellt haben,
    dass unsere Eigenleistungen in der richtigen
    Qualität ausgeführt werden;
  • allen Baufirmen, die spezialisierte Arbeiten
    ausgeführt haben, welche wir nicht selber
    erledigen konnten;
  • allen, die uns auf der politischen Ebene oder
    in den Medien unterstützt haben;
  • und nicht zuletzt allen Sponsoren, die mit
    ihren Beiträgen wichtige Teile des Umbaus überhaupt erst ermöglicht haben.

Volkmar Blaha, Christian Egger und Hanna Troxler verwöhnen die Gäste am Crêpes-Buffet.
 

Mitglieder der Steelband „Moveon“ sind auch kurz vor ihrem Einsatz noch ganz entspannt. 
  


Rund 50 Gäste warten gespannt auf die angekündigten Darbietungen.

Wir haben die grosszügige Hilfe, die wir von allen Seiten erfahren durften, extrem geschätzt und wollten uns dafür einmal ganz herzlich mit schönen Darbietungen und einem guten Essen bedanken – deshalb der Name „Movi-Menti Thanksgiving Fest“.  Auf dieser Seite findet Ihr einige Impressionen davon. In Zukunft möchten wir es regelmässig einmal pro Jahr durchführen.

Viel Spass beim anschauen der Fotos und noch einmal vielen Dank für Eure Unterstüzung!

Christian Egger
Leiter


Die aufgestellten Rhytmen der Steelband „Moveon“ haben gleich von Beginn weg eine gute Stimmung verbreitet. 

Pascal Plüss führt mit seinen SchülerInnen die Kampfkunst Kung Fu vor. 
 

Volkmar und Hanna während einer (sehr kurzen) ruhigen Phase am Crêpe-Stand.

Sandrine Gauvin und Marc Schaffner führen Shinkendo vor, eine japanische Schwertkampf-kunst.

Marijam vom Kinder- & Jugenzirkus Aarkus plant eine Ausbildung an der Zirkusschule in Berlin.

Regula Heinzer und Fabian Hossli vom Kinder- & Jugendzirkus Aarkus bei ihrer Jonglage-Vorführung.

Bei Susanne Johansson von der Tai Chi und Qi Gong Schule Aarau heisst es „Nicht nur zuschauen, sondern mitmachen!“.

Susanne Eicken und Christian Egger vom Aikido Dojo Bunbu-Ichi führen einen frei improvisierten Stockkampf vor.

Die ersten Duschen sind fertig!

Nach einer gefühlten Bauzeit von mindestens 100 Jahren, viel zu vielen Verzögerungen und etlichen grauen Haaren haben wir es nun endlich geschafft: unsere ersten Duschen sind fertig geworden! Gleichzeitig konnten wir die erste Garderobe und das dazugehörige WC in Betrieb nehmen, sodass wir uns im Movi-Menti ab sofort gemütlich umziehen und nach dem Training unter dem heissen Wasserstrahl erholen können.
Die nordöstliche Ecke des Movi-Menti, nach Entfernen aller Zwischenwände.
Bis auf die Verlegung der Wasserrohre, das Eingiessen des Betonbodens und die Montage der Armaturen haben wir alles selber erledigt. Sogar das Plätteln von Boden und Wänden in Duschen und WC haben wir selber ausgeführt. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bedanken bei allen Helferinnen und Helfern, die uns beim Bau der Duschen so tatkräftig unterstützt haben!  

Alle Wasserleitungen sind verlegt worden
(Firmen Vorfatech und Degen).   

Alle Holzständer für die neuen Wände sind
vorbereitet.
 

Die neuen Wände der Duschen werden rund
um die Wasserleitungen gebaut.
 

Löcher ausschäumen, Fugen abdichten,
überschüssiges Material wegschneiden: Naomi
Egger an der Arbeit.
 

Der neue Betonboden wird eingegossen (Firma
Häuptli & Marchesi).
Duschen
Die fertige Dusche mit zwei der fünf eingefügten
Mosaike.
WC
Eingang des neuen WC mit selber geplätteltem
Boden und Wänden.
Duschen
Garderobe mit Eingang zu WC (links) und
Duschen.

Mosaik „Fisch“ von Nicole Staub.

„Seestern“ von Martina Müller-Ernst.

„Schildkröte“ von Yolanda Kaufmann.

„Tintenfisch“ von Andreas C. Müller.

„Sonne“ von Martha Meid.
 

Frohe Festtage und ein gutes Neues Jahr!

Ein geschäftiges, bewegtes, vollbepacktes Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein paar Sachen sind „gleich“ geblieben (verschiedene Ecken im Movi-Menti sind immer noch eine Baustelle), vieles hat sich aber auch stark verändert (die Damen-Duschen und die Damengarderoben stehen nun nach langer Vorbereitung doch tatsächlich kurz vor der Inbetriebnahme).
Ein kleines, äusseres Zeichen für die vielen Veränderungen seht Ihr im Foto links: zum ersten Mal überhaupt haben wir einen eigenen Weihnachtsbaum. Die Hintergrundkulisse lässt zwar noch etwas zu wünschen übrig, aber bis nächstes Jahr um diese Zeit haben wir sicher auch dieses Problem in den Griff bekommen……   😉

Ich möchte mich bei allen HelferInnen, GönnerInnen, Sponsoren und Freunden ganz herzlich bedanken für die grossartige Unterstützung, die Ihr mir auch dieses Jahr wieder geschenkt habt. Vielen Dank: ohne Eure Hilfe wäre das Projekt Movi-Menti schlichtweg nicht möglich!Ich wünsche Euch allen von Herzen frohe Festtage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute fürs 2011!Christian Egger
Leiter

Sport Apéro der Stadt Aarau zu Gast im Movi-Menti

Rund 90 Personen folgten der Einladung zum diesjährigen Sport-Apéro, um das Neuste rund um das Thema Sport in Aarau zu vernehmen und sich besser miteinander zu vernetzen. Eingeladen hatte wie immer die Stadt Aarau, Durchführungsort war dieses Jahr der fast fertig umgebaute Pfauensaal des Bewegungszentrums Movi-Menti. Carlo Mettauer, Stadtrat und Mitglied der Sportkommission, berichtete den Anwesenden über die Sport relevanten Ereignisse aus Sicht der Stadt Aarau, gefolgt von Roland Keller, welcher seit 2007 als Sportkoordinator amtiert.
Vielen Dank an die Stadt Aarau für die Organisation des Sport-Apéro und an die Stadthostessen für die freundliche Bewirtung!
Anschliessend stellte Christian Egger das Bewegungszentrum Movi-Menti vor, mit seiner speziellen Entstehungsgeschichte und vielen Fotos zum Fortschritt der Umbauarbeiten. Abgerundet wurde der Apéro mit einer Präsentation der Online Vereinsplattform der AZ Medien. 

Blick auf die versammelten Gäste im neuen Pfauensaal. Links im Hintergrund Trainer und SchülerInnen der Dynamic Sports Schule, welche ihre Kampfkunst Shinkendo vorführten.
Die Gäste lauschen mit Interesse den verschiedenen Präsentationen. Tean Gencic (Schüler des Aikido Dojo Bunbu-Ichi) und Christian Egger (Leiter des Movi-Menti) im Gespräch.